Fahne SV Maulsbach Fahne

Klaus Klein siegte beim Königspokal-Schießen

Traditionell trafen sich die ehemaligen Schützenmajestäten am Fronleichnamstag im Maulsbacher Schützenhaus zum Wettkampf um die Wanderpokale der ehemaligen Könige, Königinnen/Prinzgemahle, Kron- und Schülerprinzen. Freuen durfte sich der 1. Vorsitzende Frank Heuten über eine stattliche Anzahl an Ex-Majestäten die den Weg bei anfangs strahlendem Sonnenschein ins Schützenhaus fanden. Begrüßen durfte er neben dem amtierenden Schülerprinzen Till Brankers, die amtierende Kronprinzessin Tabea Wendel und das amtierende Königspaar Königin Michaela I. mit Prinzgemahl Klaus. Anschließend bat der 1. Vorsitzende Frank Heuten alle Teilnehmer auf den Schießstand. Den Anfang machten um 13.45 Uhr zeitgleich die ehemaligen Kron- und Schülerprinzen, wobei jeweils den ersten Schuss auf die hölzernen Wesen die amtierenden Majestäten vorbehalten war. Nach einem kurzen Kampf brachte Burkhard Asbach mit dem 119. Schuss bei den ehemaligen Kronprinzen, das Tier zu Fall. Bei den ehemaligen Schülerprinzen konnte Tobias Heidelbach aus Berzhausen nach 186 Schuß behaupten. Anschließend gegen 14.30 Uhr nahmen dann die Ex-Könige den Wettkampf auf. Zuerst wurde um die Außenteile geschossen. Dabei waren folgende Schützen erfolgreich: Frank Heuten (Kopf 86.), Burkhard Asbach (linke Schwinge 110.),Helmut Kohl (rechte Schwinge 151.) und den Stoß ebenfalls Burkhard Asbach ( 191.Schuß). Den Rumpf holte dann mit dem 287. Schuss Klaus Klein (Hirzbach) von der Stange und gewann somit den Königspokal. Etwas Zeitversetzt gegen 15.00 Uhr starteten auch die Ex-Königinnen bzw. Prinzgemahle mit dem Luftgewehr das Schießen. Hier konnte sich Dirk Lichtenthäler aus Kescheid gegen die Mitstreiterinnen und Mitstreiter durchsetzen und schoss den Vogel ab. Im Anschluss bedankte sich Schützenmeister Frank Heuten bei allen Anwesenden für die rege Teilnahme und führte mit Königin Michaela I. die Siegesehrung durch. Ein kleines Jubiläum hatte in diesem Jahr auch unser Vereinsmitglied Horst Moritz, er war genau vor 25 Jahren Schützenkönig der Maulsbacher Schützen und erhielt dafür noch ein kleines Präsent. Nach der Pokalübergabe fand der Tag bei Kaffee und Kuchen einen schönen Ausklang.

Vatertagstour des SV Maulsbach

Schützen wanderten über Kescheid nach Mehren

An Christi Himmelfahrt trafen sich die Maulsbacher Schützen gemeinsam zum Gottesdienst in der Kirche zu Mehren. Im Anschluss an den Gottesdienst begrüßte der 1.Vorsitzende Frank Heuten das amtierende Königspaar Königin Michaela I. mit Prinzgemahl Klaus Wolter sowie die den amtierenden Schülerprinzen Till Brankers sowie alle Mitwanderer. Nun startete die über 40 Mann starke Trupp der Männer geführt vom Hauptmann Burkhard Asbach durch den Mehrener Wald an der Burgwiese vorbei Richtung Kescheid. An einem idyllischen Plätzchen im Kescheiderwald wurde dann erstmal gemütlich eine kleine Stärkung zu sich genommen, bevor sie dann weiter Richtung Kescheid wanderten. Das nächste Etappenziel war eine Schutzhütte zwischen Niedermühlen und Niedermaulsbach. Dort angekommen war Mittag angesagt. Frisch gestärkt mit gutem vom Grill, ging es dann weiter am Bachlauf des Mehrbaches entlang nach Mehren zum Feuerwehrhaus, die an diesem Tag ihr Grillfest feierten. Die Frauen und Kinder des SV Maulsbach mit Königin Michaela I. wanderten zur Hütte nach Fiersbach. Dort wurde dann gemeinsam zu Mittag gegessen. Am frühen Nachmittag des Vatertages trafen sich dann beide Gruppen bei der Feuerwehr in Mehren, um den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

In einem spannenden Kampf rangen 3 Anwärter um die Königswürde

Michaela Wolter ist neue Schützenkönigin 2018/2019 von Maulsbach

                    

Maulsbach. Großer Jubel bei den Maulsbacher Schützen: Ihre neue Königin heißt Michaela Wolter, sie holte den Vogel mit dem 599. Schuss von der Stange.

Der Schützenfest Montag begann bereits um 10.00 Uhr mit der Begrüßung aller anwesenden Schützinnen und Schützen durch den 1. Vorsitzenden Frank Heuten. Ganz besonders begrüßte der 1.Vorsitzende Fran Heuten die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden, Dieter Zimmermann für die Ortsgemeinde Hiorz-Maulsbach, Siegfried Krämer für die Ortsgemeinde Fiersbach, Carsten Pauly als Geschäftsführenden Beigeordneten der Ortsgemeinde Fiersbach, Wolfgang Schmidt als Bürgermeister der Ortsgemeinde Rettersen und den neuen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen, der auch mit dem ersten Schuss auf den Vogel das traditionelle Vogelschießen eröffnete. Pünktlich um die Mittagszeit, genau um 12.55 Uhr, war der Vogel seiner Außenteile beraubt. Diese wurden abgeschossen von: Krone: Manuela Nies (26.); Reichsapfel: Ottmar Nägelkrämer (36.); Zepter: Rita Lichtenthäler (48.); Kopf: Carina Kern (127.); linke Schwinge: Martin Krämer (196.); rechte Schwinge: Florian Klein (250.); Stoß: Frank Schüler (307.).

Nachdem der Vogel um seine Außenteile beraubt war, rief der 1. Vorsitzende Frank Heuten aus, das sich alle Anwärter um die Königswürde um 13.30 Uhr im vorderen Thekenbereich einfinden sollen.

Gegen 14.05 Uhr konnte der 1. Vorsitzende Frank Heuten die Königanwärter den Festbesuchern vorstellen. Diese waren Rene Brankers, Klaus Wolter und Michaela Wolter.

Während die Schützen um die Königswürde kämpften freuten sich die Kinder als gegen 14.30 das bunte Unterhaltungsprogramm mit dem Luftballonwettbewerb startete. Über 70 Bunte Luftballons flogen in den Himmel. Zeitgleich durfte der 1.Vorsitzende Frank Heuten im Zelt noch Ottmar Nägelkrämer für 50 jährige Mitgliedschaft im Schützenverein, mit einer gerahmten Urkunde und der goldenen Vereinsnadel sowie die Ehrennadeln des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes auszeichnen. Anschließend ging es im Zelt mit vielen verschiedenen Spielen für die großen und kleinen Kinder weiter. Nach einer guten Stunde war es endlich soweit, um 15.31 Uhr mit dem 599. Schuss holte Michaela Wolter den Vogel von seiner Stange. In einer feierlichen Zeremonie am frühen Abend wurden dann Michaela I. und Prinzgemahl Klaus zu den neuen Majestäten der Maulsbacher Schützen gekrönt, gemeinsam mit Kronprinzessin Tabea Wendel und Schülerprinz Till Brankers.

Im Anschluß an den Königstanz sorgte die Band „De Pänz“ noch bis spät in die Nacht mit guter Musik für ausgelassene Stimmung. STK

Auch Schützenfest Sonntag war gut besucht

Am Sonntagmorgen gegen 11.00 begrüßte Schützenmeister Frank Heuten bereits viele Besucher zum Gottesdienst und übergab dann das Wort an Pfarrer Bernd Melchert. Im Anschluss stärkten sich die Schützen und die Festbesucher beim gemeinsamen Mittagessen für den großen Festzug. Bevor es zum Aufstellen des Festzuges ging, wurde noch ein neues Vereinsfoto, anläßlich des 85 Jährigen bestehens des Schützenvereins gemacht. Um 13.30 Uhr marschierten die Maulsbacher Schützen mit den befreundeten Vereinen unter musikalischer Begleitung vom Bläserchor Schöneberg und den Jugendblasorchester Mehrbachtal los, um ihre Majestäten Königin Marita I. und Prinzgemahl Gerd nebst Hofstaat in Fiersbach am Dorfplatz abzuholen. Bei strahlendem Sonnenschein marschierte der gesamte Festzug nach dem Abschreiten der Front, mit musikalischer Unterstützung beider Kapellen zurück ins Festzelt. Nachdem der 1. Vorsitzende Frank Heuten alle Gäste und Gastvereine begrüßt hatte, traten die beiden Vereinseigenen Tanzgruppen auf und boten den Gästen ihre neuen Tänze dar.

Den Anfang dabei machte die Kindertanzgruppe unter der Leitung von Stefanie Rasbach und Doris Lichtenthäler und anschließend Tanzten dann „Die Perlen der Honschaft“ unter der Leitung von Carina Kern, die selbst auch in der Gruppe mittanzt. Um 16.00 Uhr spielte das Jugendblasorchester Mehrbachtal bis in den frühen Abend zum Konzert auf. STK

Schützenverein Maulsbach eröffnet Schützenfestsaison

Schützen feiern ausgelassen im Maulsbacher Zelt – Die Maulsbacher Schützen eröffneten traditionell an diesem Wochenende die Schützenfestsaison 2018. Mit dem Einmarsch der Schützen des Schützenvereins Maulsbach, pünktlich nach Zeitplan, um 20:00 Uhr fiel der Startschuss. Das Zelt füllte sich mit Schützen und unter den Marschbefehlen von Hauptmann Burkhard Asbach begann die Aufstellung mit Standarte traditionsgemäß. Das Königspaar Königin Marita I. mit ihrem Prinzgemahl Gerd waren vor Ort und mit ihnen konnten die Ehrungen planmäßig stattfinden. Es gab in diesem Jahr viele Ehrungen und Beförderungen. In diesem Jahr wurde Petra Heuten zum Leutnant und Jan Lichtenthäler zum Oberleutnant befördert.

Die RSB – Dankesurkunde mit entsprechenden Ehrennadeln in Bronze für ihre ehrenamtliche Vereinsarbeit erhielten Bernd Hofmann, Jörg Pfeiffer und Rene Brankers. Die Silberne Verdienstnadel wurde verliehen an Burkhard Asbach,Stefan Molly,Rene Nöttgen,Heinz Graf,Jörg Scherhag,Laura Seifen und Peter Seifen. Die Goldene Verdiensnadel des RSB bekam Doris Lichtenthäler. Frank Heuten wurde mit der Medaille für Förderung und Verdienste Ausgezeichnet.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein wurden Winfried Kessler, Maike Nöttgen, Hermann Josef Hausmann, Siegbert Albert und Gunnar Clemens geehrt. Diese bekamen eine Urkunde und die Vereinsnadel in Silber verliehen. Zum Schützen des Jahres, der durch das noch amtierende Königspaar ernannt wird, wurde in diesem Jahr Stefan Streginski ernannt. Des Weiteren bekam Carina Kern einen Gutschein, da sie nach langjähriger zugehörigkeit ihren Vorstandposten abgegeben hat.

Nach den Ehrungen wurde zum Königstanz aufgerufen und im Anschluss durfte nach den Klängen der Party – Band „De Pänz“ jeder feiern und tanzen wie er mochte. Auch Gäste aus den befreundeten Vereinen wie Marenbach, Altenkirchen, Michelbach, Döttesfeld, Leuzbach/Bergenhausen und Orfgen sowie Gäste aus Belgien und der Karnevalsgesellschaften aus Burglahr und Altenhofen waren gekommen. Die Tanzfläche war weit bis nach Mitternacht wie auch am Vorabend, an dem die Jugend „Party machte“, sehr gut gefüllt. STK

Tabea Wendel und Till Brankers sind die neuen Majestäten der Maulsbacher Schützenjugend

Kron- & Schülerprinzessin für 2018 bereits ermittelt

Maulsbach. Tabea Wendel ist neue Kronprinzessin der Maulsbacher Schützen, Till Brankers ist der neue Schülerprinz. Am Sonntag den 15.April 2018 gegen 13.30 Uhr traf man sich vor dem Schießstand im Schützenhaus in Maulsbach um die Nachfolger der noch amtierenden Prinzen zu ermitteln. Zum Schülerprinzenschießen waren 9 Schüler angetreten Die Außenteile wurden wie folgt abgeschossen. Die Löffel erkämpfte Julian Hallerbach, den Kopf schoß Jan Asbach ab, die Blume fiel bei Nils Clemens, die Vorderläufe holte sich Hanne Kählitz und zu guter letzt fielen die Hinterläufe bei dem Schuß von Madlen Schönher.
Zum Kronprinzenschießen waren 6 Jugendliche angetreten. Die Außenteile beim Kronprinzen-Hasen errangen: Löffel Tabea Wendel (54.), den Kopf und die Blume schoß sich Hannah Gerlach (196./220.) ab, die Vorderläufe holte sich Katharina Kählitz (275.) und Hinterläufe schoß Manuel Schmidt mit dem 300.Schuß ab.

Als sämtliche Außenteile abgeschossen waren, sammelten sich die Anwärter um 16.20 Uhr, um die Würde der Schüler- und Kronprinzen zu erweben. Hierzu traten noch 7 Schüler und 6 Jugendliche an. Nach einem kurzen Kampf bei den Schülerprinzen setzte um 16.38 Uhr Till Brankers aus Rettersen den entscheidenden Treffer und ist somit der neue Schülerprinz. Die Kronprinzessinen würde ging nach einem packenden Kampf um 16.47 Uhr an Tabea Wendel aus Berzhausen. Beide werden traditionell am Schützenfest Montag gekrönt.

Osterhase zu Besuch in Maulsbach

Wieder volles Schützenhaus am Ostermontag

Viele Kinder warteten schon gespannt mit ihren Eltern, als der 1. Vorsitzende Frank Heuten um 14.30 Uhr das Programm eröffnete. Zuerst begrüßte er das amtierende Königspaar Königin Marita I. mit ihrem Prinzgemahl Gerd sowie die Kronprinzessin Antonia Peter sowie die Schülerprinzessin Jana Brankers. Zur Eröffnung zeigte die Kindertanzgruppe, unter der Leitung von Doris Lichtenthäler, ihren aktuell einstudierten Tanz. Dann war es auch endlich soweit und alle Kinder durften im Wald nach den vielen versteckten Ostereiern suchen. Parallel dazu startete dann auch traditionell das Familienpreis- und das Ostereierschießen. Beim Ostereierschießen durfte jeder der Lust hatte teilnehmen, für fünf Treffer ins Schwarze gab es zwei Eier. Beim Familienpreisschießen bildete je ein Erwachsener mit einem Jugendlichen eine Manschaft. Stolze 19 Mannschaften nahmen am Familienpreisschießen teil, bei dem die „Erwachsenen“auf eine geheime Glücksscheibe schossen und die „Jugendlichen“ auf einen „normalen 5er Spiegel“. Eine elektrische Schießsimulation ermöglichte auch Kinder unter zwölf Jahren an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Gegen 17.00 Uhr verkündete der 1. Jugendwart Frank Schüler die Sieger. Den ersten Platz errangen Tobias Henze und Ralf Hallerbach mit 291 Punkten vor Lennard und Stefan Schüler (269 Punkte). Platz 3 ging an Maya Römer und Doris Lichtenthäler mit 266 Punkten. Eine stattliche Anzahl schöner Sachpreise standen neben den drei Pokalen für die erst Plazierten, für alle anderen Teilnehmer bereit. Ein besonderer Höhepunk des Nachmittages, war der Besuch von zwei Mitarbeitern der Raiffeisen Bank Neustadt eG. Konrad Breul vom Vorstand der Raiffeisenbank Neustadt eG und Herr Thomas Becker als stellvertretender Geschäftsstellenleiter der Geschäftsstelle Asbach haben sich auf den Weg ins Schützenhaus nach Maulsbach gemacht, um dem Schützenverein vertreten durch den 1.Vorsitzenden Frank Heuten, einen Obligatorischen Scheck in Höhe von 500,00 € zu überreichen. Diesen Betrag stiftet die Raiffeisenbank Neustadt eG jährlich zur Unterstützung der Jugendarbeit beim Schützenverein Maulsbach.

Frei nach dem Motto der Raiffeisenbank Neustadt eG: „Tue Gutes und rede darüber“ freuten sich die Jugendlichen über den Großen Scheck und bedannkten sich mit einem tosenden Applaus. Auch der Vorstand bedankt sich für die großzügige Spende. Hierfür nochmal ein großes Dankeschön. Zum Abschluß wurde noch mit allen Teilnehmern der Preisschießen ein schönes Erinnerungsfoto gemacht. Der SV Maulsbach bedankt sich bei allen Gästen und auch den Helfern für diesen gelungenen Nachmittag.

Preisskat im Maulsbacher Schützenhaus

Stefan Straub gewann Skatturnier in Maulsbach mit 2104 Punkten

Zum diesjährigen Preisskat am traditionellen Gründonnerstagabend, konnte die zweite Vorsitzende des Schützenverein Maulsbach Doris Lichtenthäler zum dritten Mal in ihrer Amtszeit, eine stattliche Anzahl begeisterte Skatfreunde und Zuschauer im Schützenhaus begrüßen. Ein besonderer Gruß ging an Königin Marita I.. In diesem Jahr traten wie auch im vergangenen Jahr 27 Kontrahenten gegeneinander an. Um 20.00 Uhr ging es nach einer kurzen Ansprache und der Auslosung der Tische los. Genau wie in den letzten Jahren wurde wieder nach der „neuen Skatregel“ gespielt. Dazu holte sich die zweite Vorsitzende wieder die Unterstützung von Winfried Kessler als Turnierleiter. In zwei spannenden Durchgängen wurde so lange gereizt, bis der diesjährige Sieger feststand. Kurz vor Mitternacht verlas die zweite Vorsitzende Doris Lichtenthäler die Sieger. Mit 2104 Punkten gewann Stefan Straub vor Hans Heinrichs mit 1871 Punkten. Den 3.Platz errang Lothar Jung mit 1814 Punkten. Neben den drei Pokalen wurden eine stattliche Anzahl schöner Geld- und Sachpreise verteilt.

Jahreshauptversammlung beim Schützenverein Maulsbach

Der Jahresrückblick, einige Wahlen sowie die Veranstaltungen des neuen Schützenjahres standen auf dem Programm als der 1. Vorsitzende Frank Heuten pünktlich um 20.00 Uhr alle anwesenden Mitglieder, stolze 47 Stück, zur Jahreshauptversammlung am 24.Februar 2018 im Schützenhaus Maulsbach begrüßte. Besonders begrüßte er das amtierende Königspaar Königin Marita I. mit ihrem Prinzgemahl Gerd , den Jugendvorstand sowie alle Ehrenmitglieder. Weiterhin begrüßt er den 1. Beigeordneten von Hirz-Maulsbach, Jörg Pfeiffer. Nach der Begrüßung aller Gäste, wurde eine Gedenkminute aller deren im vergangene Jahr Verstorbenen Vereinsmitgliedern eingelegt.

In seinem Bericht schaute er auf eine ereignisreiche und in gesellschaftlicher und sportlicher Sicht erfolgreiche Zeit zurück. So lobte er besonders die Aktivitäten unserer Schützenjugend. Ganz besonders lobt er den Jugendvorstand für deren sehr umfangreiche aktive Mitarbeit.

Stefan Molly informierte über den positiven Kassenbestand. Einen ausführlichen Einblick über die sportlichen Leistungen gab Laura Seifen und den Bericht der Jugend wurde von Jugendwart Frank Schüler vorgetragen.

Bei den Wahlen in diesem Jahr stand die Wahl des Jugend- und Kulturbeauftragte/r an. Die bisherige Amtsinhaberin Carina Kern steht für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Als Nachfolgerin wird Katharina Kählitz vom Vorstand vorgeschlagen und so auch einstimmig Gewählt.

Detlev Streginski aus Kraam-Heuberg, Klaus Wolter aus Rettersen und Jörg Pfeiffer aus Maulsbach wurden als Kassenprüfern gewählt. Im Anschluss an die Wahlen stand noch als wichtiges Thema unter Punkt Verschiedenes. Frank Heuten informiert die Versammlung über die geplante zweite Stufe der Beitragsanpassung des Sportbundes zum 01.01.2020. Der Mehrbeitrag ist jedoch auch für unsere wirtschaftliche Entwicklung unerlässlich. Das leuchtet allen Anwesenden der Versammlung ein. Somit wird auf der Jahreshauptversammlung 2019 über die Beitragsanpassung zum 01.01.2020 abgestimmt.Desweiteren informiert Frank Heuten die Versammlung darüber, das er auf der Vorstandsitzung im Januar für weitere 3 Jahre gewählt wurde. Dafür gab es Applaus. Gegen 21.15 Uhr schließt der 1.Vorsitzende die Versammlung und es kann zum gemütlichen Teil traditionell mit Fleischwurst und Brötchen übergegangen werden.

Protokoll JHV 2018 v. 24.02.2018

Nikolaus zu Besuch im Schützenhaus Maulsbach

Preise vom Luftballonwettbewerb wurden überreicht

Maulsbach. Auftritte der Kindertheatergruppe, die Preisverleihung des Luftballonwettbewerbs und natürlich der Nikolaus standen im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier beim Schützenverein Maulsbach. Nach der Begrüßung durch Frank Heuten (1. Vorsitzender) übernahm Carina Kern die weitere Moderation. Während des ganzen Nachmittages sorgte die vereinseigene Kinder- Musikgruppe unter der Leitung von Stefanie Rasbach für weihnachtliche Stimmung. Den ersten Höhepunkt bot die hauseigene Kindertanzgruppe mit ihrem neuen Tanz dar und auch das erste Theaterstück „Klimakiller“ wurde von der Theatergruppe die genau wie die Kindertanzgruppe von Doris Lichtenthäler und Stefanie Rasbach betreut wird, aufgeführt. In diesem Jahr erschien der Nikolaus schon sehr früh im Schützenhaus, da er von den Theaterstücken hörte und sie sich natürlich nicht entgehen lassen wollte. Da bisher alle Kinder brav waren brauchte sich niemand zu fürchten. Deshalb bekam auch jedes Kind eine reichgefüllte Tüte mit Leckereien vom Nikolaus und der Unterstützung der amtierenden Schützenkönigin Marita I. überreicht. Einige Kinder hatten Gedichte gelernt. Nun durften die Kinder der Theatergruppe noch ihr zweites Stück „Blitzer“ zum besten bringen.Im Anschluss erinnerte der Nikolaus nochmal an die guten Vorsätze fürs nächste Jahr und verabschiedete sich. Spannend wurde es als Carina Kern die Preise des Luftballonwettbewerbs überreichte, die am Schützenfest Montag losgeschickten wurden. Leider kamen nur von 8 Kindern die Karten die sich an den Luftballons befanden zurück. In deisem Jahr flogen die Ballons zwischen 40 und 132 Kilometer weit. Die kürzeste Strecke mit 40 Kilometern flog der Ballon von Felix Pfeiffer gefolgt von Emily Müller (69 Km), Sebastian Krewald (76 Km), Nele Hottgenroth (96 Km), Raphel Hottgenroth (98 Km), Madleen Schönherr und Kira Schubert, beide 107 Kilometer. Die längste Strecke mit 132 Kilometern flog in diesem Jahr der Ballon von Manuel Fischer.STK


Königspokalschießen 2018

Klaus Klein siegte beim Königspokal-Schießen Traditionell trafen sich die ehemaligen Schützenmajestäten am Fronleichnamstag im Maulsbacher Schützenhaus zum Wettkampf um die Wanderpokale der ehemaligen Könige, Königinnen/Prinzgemahle, Kron- und Schülerprinzen. Freuen durfte sich der 1. Vorsitzende Frank Heuten über eine stattliche Anzahl an Ex-Majestäten die den Weg bei anfangs strahlendem Sonnenschein ins Schützenhaus fanden. Begrüßen durfte er […]

Weiterlesen >>

Vatertagswanderung 2018

Vatertagstour des SV Maulsbach Schützen wanderten über Kescheid nach Mehren An Christi Himmelfahrt trafen sich die Maulsbacher Schützen gemeinsam zum Gottesdienst in der Kirche zu Mehren. Im Anschluss an den Gottesdienst begrüßte der 1.Vorsitzende Frank Heuten das amtierende Königspaar Königin Michaela I. mit Prinzgemahl Klaus Wolter sowie die den amtierenden Schülerprinzen Till Brankers sowie alle […]

Weiterlesen >>

Schützenfest Montag 23.04.2018

In einem spannenden Kampf rangen 3 Anwärter um die Königswürde Michaela Wolter ist neue Schützenkönigin 2018/2019 von Maulsbach                      Maulsbach. Großer Jubel bei den Maulsbacher Schützen: Ihre neue Königin heißt Michaela Wolter, sie holte den Vogel mit dem 599. Schuss von der Stange. Der Schützenfest Montag begann bereits um 10.00 Uhr mit der Begrüßung […]

Weiterlesen >>

Weitere Artikel finden Sie hier >>

Anschrift:

Schützenhaus Maulsbach
Fiersbacher Straße
57635 Hirz-Maulsbach
Tel.: 02686 / 8488
info@sv-maulsbach.de

So finden Sie uns:

Karte Maulsbach

WappenÖffnungszeiten:

Mittwoch Jugendtraining:
17:30 Uhr - 19 Uhr
Donnerstag Offenes Training: 20 Uhr - 23 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Umsetzung: ascheid.net